Mitglied werden

Blind Date

22. August – 4. Oktober 2009

Sybille Kroos – Malerei
Svenja Ritter – Installationen

Sybille Kroos

Svenja Ritter

Svenja Ritter

Das Wesentliche an der Arbeit Svenja Ritters ist die gleichzeitige Existenz von irritierend schrecklichen und übertrieben schönen Elementen.
In raumgreifenden Installationen werden einzelne Objekte zu einem Ganzen zusammengefügt und durch Malerei und Fotografie ergänzt. Organisches und organisch Anmutendes ergeben das Gesamtbild einer fremdartig vertrauten Welt, in der sich niemand gänzlich sicher fühlen kann.

Sybille Kroos

Die neuen Arbeiten der Sybille Kroos sind aus farbigem Tonpapier, Holz oder Kartonpappe gefertigt. Durch Ausschneiden bzw. Sägen werden alle Formen eines Motivs zunächst voneinander getrennt und erhalten dadurch eine abstrakte, selbstständige, monochrome Form.
Erst durch das Übereinanderkleben/montieren aller Einzelteile entsteht das entgültige Motiv Der Arbeitstitel BellaDonna verweist sowohl auf ihre Madonnenbilder – Mutter, Geburt, Kind -, als auch auf den Gifttod, siehe - Mädchen + Tod, Totenköpfe -, und damit auf die Vergänglichkeit hin.

Download

Eröffnungsrede von Regina Michel

Wir danken der Sparkasse Singen-Radolfzell und dem Weinhaus Baum für die freundliche Unterstützung.