Mitglied werden

Museum Frieder Burda

Andreas Gursky

16. Januar 2016

Museum Frieder Burda Baden-Baden

Museum Frieder Burda

Der Düsseldorfer Fotograf Andreas Gursky gilt als einer der bedeutendsten zeitgenössischen Künstler. Die digitale Bildbearbeitung und das extreme Großformat sind seine charakteristischen Ausdrucksmittel. Von antiken Stätten über aktuelle Schauplätze gesellschaftlicher und politischer Brennpunkte bis hin zu fiktiv arrangierten Phantasiewelten: Stets erweisen sich seine Bilder als subtile Betrachtungen über den Zustand unserer globalisierten Welt.

Kairo und die Cheops-Pyramide, Prada-Shops und Toys"R"Us, Produktionsbetriebe und Müllhalden, Massenspektakel im nordkoreanischen Pjöngjang oder anlässlich deutscher Kirchentage, das subversive Aufzeigen von Machtstrukturen und globalen Weltordnungen, international agierenden Börsen, Museen als Orte vermeintlicher Besinnung und Comic-Helden zur Vorstellung zukünftiger Welten – all dies gehört zum Repertoire seiner Bildkompositionen.

In der staatlichen Kunsthalle Baden-Baden im Haus nebenan werden Arbeiten von der in Peking geborenen Maleria Li Songsong ausgestellt. Ihre Eintrittskarte gilt für beide Museen. 

Kosten

(Fahrt, Eintritt und Führung)

Abfahrt
Bahnhof Radolfzell
08:57
Ankunft
Bahnhof Baden-Baden
11:27
Führung
Burda Museum
13:30 – 14:30
Rückfahrt
Bahnhof Baden-Baden
17:30
Ankunft
Bahnhof Radolfzell
19:58

Anmeldung

Verbindliche Anmeldung bis Freitag, 08. Januar 2016 bei Frau Vetter in der Sparkasse Singen-Radolfzell: 07732 984 2740.

Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn Sie, obwohl angemeldet, nicht mitkommen können! Tel.Nr .: 07731 591 030.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen vergnügten Start ins Neue Jahr!

Mit herzlichen Grüßen
Marlis Faller