Mitglied werden

Kunstmuseum Ravensburg

Katharina Hinsberg

2. Juli 2016

im Kunstmuseum Ravensburg

Kunstmuseum Ravensburg

Für das Kunstmuseum Ravensburg hat Katharina Hinsberg eine aufsehenerregende Arbeit aus der Werkreihe FELDERN (FARBEN) entwickelt. Sie nimmt Bezug auf die Architektur des Museums, wobei die Installation in den Raum expandiert und mit diesem deckungsgleich wird. Tendenzen, das Werk installativ in den Raum zu erweitern, gingen seit den 1960er Jahren sowohl von der Malerei als auch von der Skulptur aus. Ab den 1980erJahren spielte für die Künstlerin vor allem die Eroberung der Wand eine große Rolle. Seit den 1990er Jahren gehen raumgreifende Impulse jedoch vor allem von der Zeichnung aus.

Katharina Hinsberg ist eine der wichtigsten Vertreterinnen einer solchen von der Zeichnung kommenden Installation in Deutschland. Mit Blick auf den expressiven Grundstock der Sammlung Selinka stellt sie in dieser, eigens für Ravensburg entwickelten Rauminstallation das Medium Farbe in den Mittelpunkt.

Gleich um die Ecke liegt das Museum Humpis – Quartier, ein aus insgesamt sieben Gebäuden bestehendes, spätmittelalterliches Wohnquartier, das seit 2009 als Stadtmuseum genutzt wird. In den Preis für diese Ausfahrt nach Ravensburg ist der Eintritt in „Humpis Quartier“ mit enthalten.

Kosten

(Fahrt, Eintritt und Führung)

Abfahrt
Bahnhof Radolfzell
10:05
Ankunft
Bahnhof Ravensburg
11:03
Führung
Kunstmuseum Ravensburg
13:00 – 14:00
Rückfahrt
Bahnhof Ravensburg
16:52
Ankunft
Bahnhof Radolfzell
17:52

Anmeldung

Verbindliche Anmeldung bis Freitag, 24. Juni 2016 bei Frau Vetter in der Sparkasse Singen-Radolfzell:

Telefon: 07732 984 2740

Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn Sie, obwohl angemeldet, nicht mitkommen können: Telefon 07731 5910 30.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und wünschen Ihnen einen sonnigen und schnakenfreien Frühsommer am See!

Mit herzlichen Grüßen
Marlis Faller