Mitglied werden

Kunsthaus Bregenz

Adrián Villar Rojas „The Theater of Disappearance“

22. Juli 2017

Kunsthaus Bregenz

Museum Frieder Burda

„Adrián Villar Rojas beschert uns mit The Theater of Disappearance zum 20-jährigen Jubiläum im Sommer eine der eindrücklichsten und aufwendigsten Ausstellungen der KUB Geschichte.“ 
Thomas D. Trummer, Direktor des KUB

In das vollkommen leere Erdgeschoss – selbst der von Peter Zumthor eigens eingerichtete Kassentresen wurde in den Keller verbannt – fällt durch die Fenster farbiges Licht auf eine unüberblickbare Vergrößerung des Gemäldes „Madonna del Parto“ von Piero della Francesca, das den ganzen Boden überspannt.

Im ersten Geschoss des KUB ist es dunkel – von der Decke hängen Pflanzen, den Boden bilden braun-graue Marmorplatten, übersäht mit versteinerten Fossilien, zum Teil freigelegt, zum Teil in große Blöcke geschnitten. Kultstätte in einem Zeitalter am Ursprung des Mensch-Seins?

Das zweite Geschoss ist ebenfalls abgedunkelt, in der Mitte wird eine Kopie des Gemäldes „Guernica“ von Picasso von einer Feuerleiste mit flackerndem Licht versehen, die einzige Lichtquelle in diesem Raum. Ein riesiger Eisenkorb hängt von der Decke herab. Der Mensch ist angekommen und mit ihm das Schlachten und die Gewalt.

Das oberste Geschoss ist blendend hell, weiß, hier hat der Mensch, so scheint es, die Erde verlassen. Zurück bleibt eine Spinne, als erstes Lebewesen auf dem Planeten und vermutlich die letzte Zeugin seines Verschwindens.

Adrián Villa Rojas, geboren 1980 in Argentinien, ist, außer in Bregenz, mit The Theater of Disappearance noch in New York, Los Angeles und Athen vertreten.
„In meinen Ausstellungen geht es um Zeit. Der einzige Ort, wo wir hin müssen, ist das Ende.“

Kosten

(Fahrt, Eintritt und Führung)

Abfahrt
Bahnhof Radolfzell
08:05
Ankunft
Lindau
09:22
ab Lindau
mit dem Kursschiff nach Bregenz
09:35
Führung
KUB
11:00 – 12:00
Rückfahrt
Bahnhof Bregenz
16:19
Ankunft
Bahnhof Radolfzell
17:51

Anmeldung

Verbindliche Anmeldung bis Donnerstag, 13. Juli 2017 bei Frau Vetter in der Sparkasse Singen-Radolfzell 07732 984 2740! Bitte benachrichtigen Sie uns bis spätestens 20. Juli wenn Sie, obwohl angemeldet, nicht mitkommen können! Tel.Nr .: 07731 591 030.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und wünschen Ihnen einen sonnigen Sommeranfang am See!

Mit herzlichen Grüßen
Marlis Faller